You Are Viewing

A Blog Post

Inventor 2009 erweiterte Simulationsfunktionen

labs.jpg

Dynamische Simulationen sind ein wichtiger Bestanteil des Digital Prototypings. Autodesk hat in diesem Bereich in den letzten Monaten mit Hochdruck an der Integration der Möglichkeiten gearbeitet, die sich aus der Übernahme der Firma Plassoteck im letzen Jahr ergeben.

Am 28. Juli war es dann soweit, die erste Version der erweiterten Analysefunktionen wurde vorgestellt und seien Sie sicher da kommt noch was dazu. 😉

Hier ein paar Highlights:

Simulationen bei Teilen und Baugruppen – Sie können nun an Inventor Teilen und auch Baugruppen FEM Analysen durchführen

Parametrische Simulationen der Inventor-Modelle – Die Advanced Simulation Technology Preview ermöglicht es, Parameter zu ändern, verschiedene Permutationen zu simulieren und die Ergebnisse zu vergleichen

Multi-Kriterien-Optimierung – Sie können den optimalen Wert der Design-Parameter berechnen lassen, um Ihre Ziele mittels Optimierung zu erreichen

Automatisierte Tools zur Einrichtung von Simulationssituationen – Automatisierte Maschenverfeinerung und Kontakt-Erkennung ermöglichen dem Anwender die Schnelleinrichtung Ihrer Simulationssituation und so kommen Sie schnell zu brauchbaren Ergebnissen

Fast Facts über die Advanced Simulation Technology Preview für Inventor 2009:

  • Inventor Simulations-Suite oder Professional für Advanced Simulation Technology Preview – Die Technology Preview erfordert eine installierte/lizenzierte Version von Inventor Simulation Suite 2009 oder Inventor Professional 2009 auf der CAD-Workstation auf der die Technologie Preview installiert werden soll.
  • Nur in Englisch verfügbar, -kann aber mit allen Sprachversionen von Inventor Simulation Suite oder Professional genutzt werden – Die Technology Preview ist nur auf Englisch verfügbar, aber kann  mit jeder installierten Sprachversion zusammen genutzt werden. 

Überblick über die neuen Funktionen (engl.)
FAQ-Dokument zum Thema (engl. PDF)

labs.png Download-Seite bei Autodesk Labs

„EVERYTHING SHOULD BE MADE AS SIMPLE AS POSSIBLE, BUT NOT SIMPLER.“

-Albert Einstein