You Are Viewing

A Blog Post

AU 2008: General Session „Design und Inovation“

au2007logo.jpg 

Hallo zusammen,
nach einem langen Flug und einem Tag der Eingewöhnung startet heute die Autodesk University 2008. So ließ das erste Highlight nicht auf sich warten!:-)
Wie jedes Jahr steht als erstes die General Session auf dem Programm Carl Bass, Jeff Kowalski von Autodesk und Tom Kelley von der Firma IDEO (die Firma die für die Entwürfe des Palm V, der Apple-Maus verantwortlich sind) sprachen über die Probleme und Möglichkeiten mit denen man sich als Moderner Designer auseinander setzen muss. Denn selten ist man mit seiner Idee alleine, möglicherweise kann man einen zeitlichen Vorsprung zu nutzen (Time to Market), um so einfach schneller mit seinen Produkten sich am Markt zu positionieren zu können.
Aber seien Sie sicher, sehr bald adaptieren andere die Idee und versuchen auf den Zug auf zuspringen den Erfolg zu kopieren. Somit sollte man nie aufhören neue zukunftsorientierte Produkte zu entwickeln. Ich glaube da sind wir uns alle einig Stillstand bedeutet heute das Ende für ein Unternehmen.

Neben all den verschiedenen Möglichkeiten für die Erstellung von digitalen Modellen fand ich besonders beeindruckend welche Möglichkeiten es gibt ein digitales Modell wieder zu einem physischen Modell zu machen. Hier lag dann auch das absolute Highlight der General Session. Ein mit Inventor konstruierter Chopper wurde auf der Bühne gezeigt der mit einem digitalen Drucker in 1:1 erzeugt wurde. Ein echter Prototyp einfach so ausgedruckt mit einem 3D Drucker. Aber mehr dazu Später mehr als  Video, nun wieder back on Track das ich nichts verpasse. Ich halte Sie auf dem Laufenden. 

Halt noch eins: Dank an Norbert Gräser für die ersten Bilder für diesen Post. Hatte meinen Camcorder im Einsatz und konnte nicht fotografieren.

_dsc0450.jpg _dsc0447.jpg  _dsc0452.jpg

„EVERYTHING SHOULD BE MADE AS SIMPLE AS POSSIBLE, BUT NOT SIMPLER.“

-Albert Einstein