You Are Viewing

A Blog Post

Autodesk LABS: iCopy ist nun live und kann ausprobiert werden!

Ach, ist es nicht schön, gerade ist Inventor 2010 ausgeliefert worden und schon geht es weiter mit der Entwicklung von neuen Funktionen. So ist das eben nach der Veröffentlichung ist eigentlich schon wieder vor der Veröffentlichung.
   

Aber zurück zum Thema:
Was macht iCopy? Viele von Ihnen benötigen mehrfach/vielfach eingefügte Bauteile (Instanzen) und diese müssen dann meistens auch noch zueinander ausgerichtet werden. Wenn man das auch noch in großen Baugruppen machen muss, ist die Fehleranfälligkeit schnell gegeben und es braucht viel Zeit die Struktur zu realisieren.

  

Bei welchen Konstruktionen trifft man auf diese Anforderungen? -Ganz klar bei Brücken, Förderbändern, Handläufen und vielem anderem.

Mit dieser Technologiepreview können Sie Ihre Arbeitsabläufe optimieren. Dieses wird erreicht durch eine Mehrfachkopierfunktion die sich auf die maßlichen Gegebenheiten anpassen lässt. Sie definieren einfach die Hauptabhängigkeiten, benötigte Verbindungspunkte und Pfade. iCopy erstellt die benötigten Instanzen und fügt diese entsprechend der Definition und Ausrichtungsangaben ein, dabei werden Kontur und Größe angepasst.
iCopy für Inventor unterstützt Sie mit :

  • Zeitersparnis durch einfach Anpassbarkeit von häufig verwendete Baugruppen
  • Fehler zu vermeiden bei Komplexen Konstruktionen
  • Schelle Umsetzung von Ideen zu Modellen

Diese Preview ist einsetzbar für Inventor 2010 32bit/64bit

// Release notes (PDF)
// Tutorial (PDF)
// How to video (WMV)

  labs.jpg   iCopy download bei Autodesk Labs

 autodesk_inventor.jpg Original Post von Garin Gariner

„EVERYTHING SHOULD BE MADE AS SIMPLE AS POSSIBLE, BUT NOT SIMPLER.“

-Albert Einstein

%d Bloggern gefällt das: