You Are Viewing

A Blog Post

AutoCAD 2010: Verkürzte Darstellung und Bemaßung

Überlange Bauteile /Baugruppen lassen sich auf 2D Zeichnungen nur durch gebrochene Ansichten darstellen. An der Bruchstelle wird dann üblicherweise eine Bruchlinie eingezeichnet. In den Bonus Tool für AutoCAD 2010 finden Sie eine solche Funktion, allerdings müssen sie die Bonus Tools hierfür installiert haben. Sollten die „Express Tools“ nicht installiert sein können Sie das jederzeit nachholen wie die Standard Installationsroutine von Auto CAD 2010. Wenn die Express Tools installiert sind finden Sie auf dem Register gleichen Namens im Bereich Draw (Zeichnen) die Funktion „Break line symbol“ (Bruchliniensymbol), hiermit ist man in der Lage eine Bruchlinie zu zeichnen.

Nun stellt sich anschließend die Frage:„Wie bemaße ich diese Geometrie?“
Die Antwort ist relativ einfach: “ So wie immer, das Maß antragen, dann überschreiten Sie die Maßzahl und fügen dann ein Bruchsymbol im die Bemaßung ein!“

Das soeben genannte Bruchsymbol finden Sie auf dem Register“ Beschriftung“ im Bereich „Bemaßung“, alternativ können Sie auch die Funktion über die Tastatur aufrufen, hier nutzen Sie bitte den Befehl „BEMVERKLINIE“ für den Aufruf. Der besonders positive Effekt ist, dass seit AutoCAD 2008 durch dieses Vorgehen die Bemaßung nicht mehr aufgebrochen werden muss, so wie früher üblich war.

 verkurzt1.jpg verkurzt.png verkurzt1.jpg

manufacturing.png Original Post von Shaan Hurley

„EVERYTHING SHOULD BE MADE AS SIMPLE AS POSSIBLE, BUT NOT SIMPLER.“

-Albert Einstein