You Are Viewing

A Blog Post

AutoCAD 2013: Malware? -in AutoCAD? -Ja, es gibt sowas, aber mit ServicePack 1 kommt Hilfe!

Hallo Zusammen,

die Sommerferien sind vorbei zumindest hier in NRW! -Schade oder? – Naja, zuviel Freizeit versaut nur den Karakter…, apropos versaut, Malware ist eine Geißel des Computerzeitalters 2.0. Überall lauern die Viren, Würmer, Trojaner und sind nur darauf aus unsere Rechner mit Ihren Attacken zu versauen, missbrauchen und uns auszuspionieren. Insgesamt liefert diese Situation soviel Ansätze für Geschichten aus dem ganze Hollywood Meisterwerke entstehen könnten, wenn es nicht so traurig wäre, aber vielleicht auch gerade deswegen.

Nun, wieder zurück zum Thema, seit einigen Jahren gibt es immer wieder Attacken  auf die unschuldigen AutoCAD Anwender dieser Welt, ich frage mich immer wieder wieso? -Die Antwort bleibt die immer die Gleiche: “ Weil es geht!“

relaxed-1.jpg  malware.jpg autocad-2013-1.png

Doch jetzt gibt es Hilfe, Autodesk hat in das ServicePack 1 für AutoCAD 2013 Schalter und Funktionen integriert, um es den CAD-Manager in dem Unternehmen zu ermöglichen der Malwareattacke entgegen zu treten. So gibt es da z.B. den Startup Schalter /NoLisp . Ich habe hierzu einen Deutschen Artikel bei CADRelations veröffentlicht der Ihnen hilft hier einen Einstieg zu finden.

Artikel bei CADRelations zum Thema ServicePack 1 für AutoCAD und Sicherheitsupdate. 

Also sehr geehrte Administratoren und CAD-Manager, lassen Sie sich nicht länger an der Nase herum führen und gebieten den Malware angriffen keine Möglichkeiten mehr wenn Sie nicht müssen, Ihre Anwender werden es Ihnen danken! -Vieleicht 🙂

Gruß,

H. Brettschneider

„EVERYTHING SHOULD BE MADE AS SIMPLE AS POSSIBLE, BUT NOT SIMPLER.“

-Albert Einstein