You Are Viewing

A Blog Post

Windows 8: Wer hat den Autostart – Ordner, oder wie bekomme ich darauf Zugriff?

2013-04-03_10h16_01

Hallo Zusammen,

Ostern kalt lächelnd ausgehalten und genossen?-Nein, nur ein Scherz, obwohl man schnell der Meinung sein könnte, dass die globale Erwärmung sich auch eine Auszeit gönnt. 🙂

Nun gut, ich habe die Ostertage an der Nordsee verbracht weil ich es extra Kalt haben wollte. Glauben Sie mir nicht? -OK, sie haben recht… nun aber endlich zum Thema Windows 8 Autostart.

Ich hatte etwas Zeit um auf meinem Notebook Windows 8 zu installieren. Ja, ich habe es getan, weil die Neugier Oberhand bekommen hat und ich kein Vetorecht vom Notebook und meiner Neugier bekommen habe. Gut, Installation war easy, aber dann nachdem ich dann auch meine Software installiert hatte, hat sich doch etwas im Autostart abgelegt was ich da nicht haben wollte (Wahrscheinlich mal wieder etwas übersehen). Nun stellte sich die Frage wie bekomme ich das wieder abgestellt. Naja, es war klar das ich es aus dem Autostart herausnehmen muss. Doch Startmenü das ist Weg und durch Fliesenoberfläche ersetzt wurde, keine Frage nett anzusehen aber selbst wenn man die Systemoption einblendet ist der Autostart nicht erreichbar. Gut ich hätte den Ordner schon noch in meinem grafischen Pofil gefunden. Aber nach etwas hin und her habe ich den dann doch noch an einer anderen Stelle gefunden, Sie finden die Autostartoptionen nun im Task – Manager und können hier auch Programme deaktivier/ aktivieren für den Autostart.

2013-04-03_10h03_28 2013-04-03_10h04_52 2013-04-03_10h05_31

Wenn Sie auf den Ordner direkt zugreifen wollen geht das auch, mit der Tastenkombination Win-Taste +R und dem Textstring shell:startup dadurch kommen Sie direkt zum Autostart Ordner und können hier links entfernen, die im klassischen Startordner eingefügt wurden. Übrigens die Autodesk 2014 Programmen wie Inventor, Revit und AutoCAD sind für dieses Betriebssystem freigegeben.

H. Brettschneider

 

„EVERYTHING SHOULD BE MADE AS SIMPLE AS POSSIBLE, BUT NOT SIMPLER.“

-Albert Einstein