You Are Viewing

A Blog Post

Inventor 2010 – 2015: Gewinde können nicht erstellt werden nach Microsoft Update

Hallo Zusammen,

Ich hoffe es geht Ihnen allen Gut! In den letzten Monaten habe ich viel in Product Support für Inventor bei Autodesk gearbeitet und vor zirka 2 Wochen hat Microsoft zwei Securityupdates ausgeliefert, die einer ganzen Reihe an Inventor Anwendern Probleme mit der Gewindeerstellung macht. Seit dem erreichen mich immer wieder eMails von Anwendern die nach einer Lösung fragen. Aktuell gibt es 2 Wege die Situation zu optimieren. Entweder Sie entfernen diese beiden Updates Windows 7 KB4041681 und Windows 10 KB4041676.

-Oder können auch alternativ die nachstehende Registry-Anpassung vornehmen:

Starten Sie Regedit und navigieren Sie zu dem nachstehenden Registry-Wert,

„HKEY_CURRENT_USER\Software\Autodesk\Inventor\RegistryVersion XX.0\System\Preference\Part\UseExcelToReadthreadFile“ 

und setzen diesen auf den Wert  „1“.

Bitte achten Sie darauf das Sie je nach Version die Sie nutzen die
RegistryVersion XX.0 angepasst werden muss. Nachstehend eine Liste der verschiedenen Versionsnummer:

RegistryVersion 19.0 = Inventor 2015
RegistryVersion 18.0 = Inventor 2014
RegistryVersion 17.0 = Inventor 2013
RegistryVersion 16.0 = Inventor 2012

Zur Zeit ist noch nicht final klar, ob es ein offizielles Bug-fixing geben wird, da es sich ausschließlich um Versionen handelt die nicht mehr aktuell sind.

Hier geht es zu einem detaillierten Autodesk Forum Posting vom Produktsupport, wo die Situation diskutiert wird. 

P.S, Wenn Sie vom System gefragt werden ob Sie die Thread.xls aktualisieren wollen, machen Sie das nicht! Denn dadurch wird die Datei mit einer neuen Erweiterung versehen und kann nicht mehr gefunden werden, also wird das Problem dadurch nur verschlimmbessert. 🙂

Mit freundliche Grüßen,

Helge Brettschneider

„EVERYTHING SHOULD BE MADE AS SIMPLE AS POSSIBLE, BUT NOT SIMPLER.“

-Albert Einstein