You Are Viewing

A Blog Post

Inventor 2018: Adaptive Feder und iLogic-Komponente platzieren

Hallo Zusammen,
eine adaptive Feder zu erstellen stellt ist eine Sache, aber Sie immer wieder in verschieden Situationen verwenden zu können ist eine andere. Viele modellieren Sie und machen sich wenig Gedanken über die Wiederverwendbarkeit. Gut, sie muss immer Projekt bezogen kopiert werden und darf nicht immer wieder einfach eingefügt werden, dass ist glaube ich klar.
Doch wenn man Sie im Projekt verwenden will sollte man doch in der Lage sein die Maße der Feder entsprechend der Anforderungen anpassen können. Kennen Sie die Funktion „iLogic-Komponente platzieren“? Mit dieser Funktion geht es, wenn Sie die Werte der Feder die Sie beim Einfügen anpassen möchten als Schlüsselwerte in den Parametern definieren. Diese werden dann beim Einfügen abgefragt. Danach können Sie die eingefügte Feder auf Adaptiv stellen und verbauen.

So fügen Sie die adaptive Feder ein und positionieren sie:

Da es nicht jeder mal eben eine adaptive Feder aus dem Hut zaubern kann, habe ich hier eine für Sie zum Download bereitgestellt. Probieren Sie es mal aus und melden sich bei mir wenn Sie Fragen haben.

 

Download der adaptiven Feder

Viel Spaß beim Ausprobieren,
Gruß,
Helge Brettschneider

Sie haben Fragen oder Anregungen? -Dann schreiben Sie mir…

denn wie Sie wissen „nur dem Redenden kann geholfen werden“!
Eine alte Weisheit die immer noch bestand hat. Also, wenn Ihnen eine Frage auf der Seele brennt zum Thema „Autodesk Software für Maschinenbau und Produktion“ oder einfach nur so zum Thema „technische Kommunikation in neuen Medien“, dann kontaktieren Sie mich über das nachstehende Formular.

Group sport fan cheer for.

Ihr Helge Brettschneider

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

%d Bloggern gefällt das: