You Are Viewing

A Blog Post

Fusion 360 Tipps: Konstruktionsverlauf erfassen, so machen Sie es richtig!

Hallo Fusion 360 Fans,
anders als bei Inventor können Sie bei Fusion 360 entscheiden, ob der Konstruktionsverlauf auf gezeichnet werden soll. Beim Modellieren und anpassen der verwendeten Elemente ist die Erfassung der Entstehungsabläufe wichtig. Doch wenn man mit Flächen und Netzen arbeitet, ist die Design History eher hinderlich und das Abschalten eröffnet mehr Flexibilität in der Bearbeitung.

Doch die ganze Sache kann auch in eine Sackgasse führen. Denn wenn man in einer Baugruppe die Funktion „Konstruktionsverlauf erfassen“ deaktiviert gilt das für alle Teile in der aktiven Fusion-Datei. Also achten Sie drauf , wann Sie die Funktion deaktivieren.

1. Tipp: Was macht man, wenn man absehen kann, das Teile einer Baugruppe zu einem späteren Zeitpunkt ohne „Konstruktionsverlauf erfassen“ bearbeitet werden muss?

Wenn Sie Bauteile einer Baugruppe planen, erstellen Sie die Teile als separate Dateien und fügen diese in die Hauptdatei „Baugruppe“ ein. Hier für klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die in der Cloud gespeicherte Datei und nutzen aus dem Kontextmenü die Funktion „In die Aktuelle KonstruktionDurch diese Vorgehensweise können Sie im Teil ohne Konstruktionsverlauf arbeiten und die Hiestory der Baugruppe und der anderen Teile bleibt aktiviert.

2. Tipp: Was mache ich, wenn erst später ein Teil ohne Konstruktionsverlauf bearbeitet werden muss?

Haben Sie alle Teile lokal in einer Baugruppe erstellt und nun muss ein Teil ohne Konstruktionsverlauf bearbeite werden.Dann klicken Sie mit der „rechten“
Maustaste auf die Komponenten im Browser und wählen aus dem Kontextmenü die Funktion „Kopie speichern unter“, so wird eine neue Datei erstellt und das Teil als Basis-Komponente ohne Geschichte im aktiven Cloud-Ordner gespeichert. Wenn Sie dann die Änderungen abgeschlossen haben entfernen Sie das Original und fügen anschließend das neue Bauteil in die Konstruktion ein.

Anmerkung: Eigentlich sollte man Komponenten und Körper auch über die Zwischenablage STRG+C, STRG+V in eine neue Bauteildatei kopieren können, aber leider existiert hier ein Bug der sich in der Bearbeitung befindet.

Wenn Sie Fragen haben, lassen Sie es mich bitte wissen, -ich helfe Ihnen gerne.

Mit freundlichen Grüßen,
Helge Brettschneider

Sie haben Fragen oder Anregungen? -Dann schreiben Sie mir…

denn wie Sie wissen „nur dem Redenden kann geholfen werden“!
Eine alte Weisheit die immer noch bestand hat. Also, wenn Ihnen eine Frage auf der Seele brennt zum Thema „Autodesk Software für Maschinenbau und Produktion“ oder einfach nur so zum Thema „technische Kommunikation in neuen Medien“, dann kontaktieren Sie mich über das nachstehende Formular.

Group sport fan cheer for.

Ihr Helge Brettschneider

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

%d Bloggern gefällt das: